Nachricht

Ausstellungen

Ausstellungen und damit die Vermittlung bestimmter Themen einer breiten Öffentlichkeit sind ein wesentlicher Bestandteil des Dokumentations- und Ausstellungszentrums. Seit seiner Gründung Ende 2007 hat das docu center zu speziellen Themen Sonderausstellungen erarbeitet und erfolgreich präsentiert:

  • 2012 "Lost in Space - Relikte des Kalten Krieges - Nr.I"
  • 2012 "Mein Ami"
  • 2011 "60 Jahre US-Depot Germersheim"
  • 2011 "Die Plakate des Herrn Lesmeister"
  • 2010 "Operation Lindwurm - eine öffentlich durchgeführte geheime Aktion"
  • 2009 „FH-Arbeiten zur Überplanung des Gloria-Kinos“
  • 2009 „Hinterm Zaun – 60 Jahre US-Munitionsdepot Miesau
  • 2009 „Der Kampf um die Bürgerrechte“ (zusammen mit dem Deutschem Historischen Institut in Washington und dem Vassar College; USA)
  • 2008 „28.08.88-28.08.08: Der 20. Jahrestag einer Katastrophe“

 

Aber auch in der Vergangenheit fanden (im Ramsteiner Museum im Westrich) Ausstellungsprojekte speziell zum Thema Flugplatz Ramstein statt:

  • 1993 „Welcome to the Club! – Stars, Musik und Unterhaltung in den amerikanischen NCO-Clubs der 1950er Jahre“ (Ausstellung mit Bildern von Walter Matheis);
  • 2002 „50 Jahre Air Base Ramstein – Fotografien“;
  • 2006 „Ramstein, Germany“ (mit aktuellen Panoramafotos und Portraitstudien von Jörg Heieck im Museum und sechs Militär-Containern auf dem Marktplatz, in denen verschiedene Themenblöcke zur Geschichte des Flugplatzes behandelt wurden)

Zu den Ausstellungen erschienen entsprechende Publikationen.